Smokey Eyes für den Tag und den Abend richtig schminken

Smokey Eyes in einer dezenten braunen Tönung eignen sich auch am Arbeitsplatz tagsüber. Für den dramatischen Look am Abend können wir zu dunkleren Nuancen in Anthrazit oder auch Lila greifen.

Smokey Eyes
© Hibler2013

Schattierungen für tiefe Blicke

Das Schminken von Smokey Eyes erfordert ein wenig Geschick, damit man nicht überschminkt aussieht. Wichtig ist das Auftragen von Lidschatten-Grundierung, damit sind im Laufe des Tages nicht die ganze Farbpartikel in der Lidfalte ablagern. Empfehlen kann ich hier die Eyeshadow Base von Manhattan.

Zum Schminken der Smokey Eyes werden mindestens drei, besser sogar vier Farben benötigt. Für den Tag eignen sich vor allem Erdtöne (z.B. von L’Oréal Paris “Color Riche”) oder Grauabstufungen (z.B. von Catrice) ohne Glitzerpartikel. Sie betonen tiefliegende Bereiche mit dunklen Nuancen und heben höher liegende Stellen durch hellere Töne hervor.

Smokey Eyes schminken
Smokey Eyes schminken / © sinnmoment.de

So gelingen Smokey Eyes mit vier verschiedenen Farbabstufungen einer Farbe:

  • 1. Den hellsten Ton von der Lidfalte nach oben bis zur Augenbraue verteilen.
  • 2. Den nächst helleren Ton in den Innenwinkel der Lidfalte setzen.
  • 3. Den zweitdunkelsten Ton in die Lidfalte sowie am äußeren Rand des Lides platzieren.
  • 4. Die dunkelste Farbnuance nun am Wimpernrand oben und unter vorsichtig mit einem dünnen Lischattenpinsel oder der Applikatorspitze verteilen.
  • Perfekt wird der Look, wenn man die Übergänge nun alle leicht verwischt und mit einem dunkelbraunen oder schwarzen Kajalstift eine dünne Linie am Wimpernkranz zeichnet.
  • Wimperntusche nicht vergessen!

Besonders anschaulich ist das Prozedere in einem Video von Maybelline Jade mit Boris Entrup. Er beschreibt sehr ausführlich wie Smokey Eyes am bestens geschminkt werden:

Intensive Smokey Eyes für den Abend

Licht schluckt Farbe, daher darf man man Abend-Make-Up gerne zu dunkleren Tönen greifen. Wer Farbe mag, kann auch Trendfarben wie Lila nutzen, es sollte nur zum Outfit passen. Im Prinzip sind auch Olivtöne oder Blau erlaubt. In der Mode sind Metalleffekte wie Kupfer gerade total angesagt. Glitzer-Lidschatten in Metalltönen lässt sich natürlich auch in den Smokey Eye-Look einbauen. Dazu einfach die dritte Farbabstufung durch einen metallischen Lidschatten in der entsprechenden Tönung ersetzen z.B. metal glam eyeshadow von essence.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.