So schön blau leuchten uns die kleinen Heidelbeeren entgegen und sind nicht nur wegen ihrer Farbe so gesund.

Heidelbeeren sind gesund und halten unsere Nervenzellen instand

Heidelbeeren schützen uns vor freien Radikalen

  • Gedächtnis und geistige Fitness stärken: Anthocyane heißen die Stoffe, die Heidelbeeren so gesund machen. Sie steigern die Leistung unseres Gedächtnisses und scheinen sogar den geistigen Abbau zu verlangsamen. Das ergaben Studien der Tufts-Universität in Boston. Anthocyane sollen Nerven schützen und somit den Abbau der Nervenzellen hemmen. Es kommt noch besser: Eine Tasse voll Heidelbeeren pro Tag lässt sogar neue Nervenzellen wachsen lassen! Na wenn das kein Grund zum Zugreifen ist!Studien zeigen, dass vor allem bei Frauen, die jahrelang wöchentlich eine große Portion Heidelbeeren gegessen haben, das Parkinson-Risiko deutlich sinkt. Der natürliche Alterungsprozess des Gehirns würde zusätzlich deutlich verlangsamt werden.

Gesund mit Heidelbeeren

  • Krebs vorbeugen: Ein hoher Gehalt an Antioxidatien in Heidelbeeren schützt unsere Zellen vor freien Radikalen. Diese tragen zur Entstehung von Krebs maßgeblich bei.
  • Gefäße festigen: Noch ein Plus bringt der regelmäßige Verzehr von Heidelbeeren mit sich: Die kleinen Früchtchen schützen unsere Gefäße vor Zellgiften. Ferner sorgen sie für einen niedrigen Blutdruck, indem sie Stickstoffmonoxid im Blut vermehren.

Mit Heidelbeeren ist die Chance auf ein längeres Leben gegeben

  • Sehkraft stabilisieren: Auch die Sehkraft profitiert von Heidelbeeren, denn Anthocyane können die Sehkraft im Dunkeln verbessern und in den Beeren
    enthaltene Vitamin-A-Vorstufen verbessern die Reizübertragung im Auge.
  • Hautalterung aufhalten: Das Abfangen den freien Radikalen kommt auch unserer Haut entgegen. Faltenbilung kann aufgehalten, Hautveränderungen vermieden werden.
  • Verdauungstrakt gesund halten: Heidelbeeren schützen Magen, Darm und Harnwege vor Pilzen, Bakterien und Entzündungen. Sie stabilieren bei regelmäßigem Verzehr zusätzlich die gesamte Darmflora.

Fazit: Eine Portion Heidelbeeren am Tag sollte man sich gönnen, um in den Genuss der vielen Vorteile zu kommen. Diese kleine Menge kann im besten Fall unser Leben verlängern oder zumindest die Lebensqualität im Alter stark verbessern. Achten Sie darauf, möglichst keine gezuckerten Blaubeeren aus dem Glas zu verzehren, sondern lieber auf frische Ware zurückzugreifen. Auch Tiefkühl-Blaubeeren sidn geeignet und können beispielsweise hervorragend im Smoothie verarbeitet werden.

Share Button
Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.