Du bist hier
Home > Gesundheit > Heißhunger gibt Hinweise auf Mängel im Körper

Heißhunger gibt Hinweise auf Mängel im Körper

Jetzt ein schönes Stück Schokolade! Die Lust auf bestimmte Nahrungsmittel legt unser Körper nicht grundlos an den Tag. Hier spielen Defizite im eigenen Organismus eine entscheidende Rolle. Lernen Sie hier, Heißhunger als Signal zu erkennen und gezielt mit dem Verzehr der richtigen Lebensmittel dagegenzusteuern.

Heißhunger deutet auf einen Mangel im Körper hin
© Vadymvdrobot

Schwangere leben uns den Umgang mit Mängeln vor

Wenn eine schwangere Frau morgens schon sauren Hering essen möchte, wundert sich niemand. Ungewöhnliche Essgewohnheiten während der Schwangerschaft sind normal. Dass hier eventuell ein deutlich höherer Bedarf an Omega-3-Fettsäuren vom Körper verlangt wird, darüber machen sich nur wenige Betroffene Gedanken.

Genauso verhält es sich mit dem Mangel an Eisen, Zink, Magnesium, Jod und auch Kalzium. Hören Sie in sich hinein, was Ihr Körper in Heißhunger-Momenten verlangt und machen Sie sich dann Gedanken, wie Sie mit gezielter Ernährung und somit dem Auffüllen von leeren Mineraldepots in Ihrem Körper dagegen ansteuern können.

Lust auf Fleisch könnte auf Eisenmangel hindeuten

Der Heißhunger auf Fleisch beispielsweise deutet darauf hin, dass ein Eisenmangel vorliegt. Symptome könnten eine anhaltend geminderte Leistungsfähigkeit und auch unruhige Beine in der Nacht sein. Der Sauerstofftransport im Blut funktioniert nicht mehr richtig, wenn zu wenig Eisen vorhanden ist. Essen Sie nun am besten regelmäßig Linsen oder rotes Fleisch in Verbindung mit etwas Orangensaft – so wird das Eisen in den Lebensmitteln am besten aufgenommen. Achtung: Der leckere Kaffee direkt nach einer eisenreiche Mahlzeit sollte ausfallen. Er bindet Eisen und hemmt somit die körperlich sinnvolle Verwertung des Stoffes!

Bei Heißhunger auf Käse fehlt Kalzium

Bei Lust auf Käse fehlt häufig Kalzium

Um Osteoporose vorzubeugen, ist genügend Kalzium im Körper sehr wichtig. Drei Scheiben Käse pro Tag sollten es sein, um den Bedarf eines Erwachsenen (rund 1000 mg) zu decken. Wenn Sie keinen Käse mögen, sind auch andere Milchprodukte geeignet sowie dunkelgrüne Gemüsesorten Brokkoli, Spinat und Grünkohl. Mandeln und Haselnüsse sind die kleinen Kalzium-Lieferanten für zwischendurch.

Als Ergänzung achten Sie zusätzlich unbedingt auf die Zufuhr von genug Vitamin D – gehen Sie also regelmäßig ans Tageslicht, um Ihre Knochen zu stärken! Nur mit Hilfe von Vitamin D wird eine gute Aufnahme von Kalzium über unseren Darm gewährleistet.

Magnesium-Depots leer bei Appetit auf Schokolade

Die meisten Heißhunger-Attacken liegen wohl im Mangel an Magnesium begründet. Und das ist nicht ungewöhnlich, denn zu wenig Magnesium im Körper haben wir schnell! Bemerken kann man dies an Konzentationsschwierigkeiten, einem „zuckenden“ Augenlid, Kopfschmerzen und auch Wadenkrämpfen.

Wichtig zu wissen: Stress fördert den Magnesiummangel, daher haben viele Menschen häufig in unserem Job das Bedürfnis, jetzt unbedingt einen Schokoriegel brauchen zu müssen! Wir sehnen uns dann nach Schokolade, denn dieses enthält Magnesium – und zwar umso mehr je höher der Kakaoanteil darin ist. Aber auch Vollkornprodukte füllen unseren Magnesium-Speicher wieder auf, eine Hand voll Kürbiskerne zwischendurch ist ebenfalls empfehlenswert. Achtung: Bei einer zu großen Menge an Magnesium kann es zu Durchfall kommen!

Bei Lust auf Fisch an Omega-3-Mangel denken

Lachs liefert Jod

Zweimal in der Woche sollte fetter Seefisch wie Lachs oder Hering bei Ihnen auf dem Teller liegen. Er versorgt Sie mit den nötigen Omega-3-Fettsäuren und verbessert dadurch die Fließeigenschaften Ihres Blutes. Zusätzlich werden Gefäße gefestigt und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorgebeugt. Sie nehmen mit dem fetten Fisch übrigens auch das wichtige Jod zu sich.

Lust auf Salziges deutet auf Jodmangel hin

Salz ist häufig mit Jod versetzt, daher verbindet unser Körper beide Elemente miteinander und schmachtet bei Jodmangel nach Chips oder Pommes. Denken Sie um und liefern im das notwenige Jod besser über Fisch. Hering und fettiger Lachs sind besonders geeignet. Wer an Jodmangel leidet hat beispielsweise ein beeinträchtigtes Kälte-Wärme-Empfinden und eventuell Schluckbschwerden. Eine Überprüfung der Schilddrüsenfunktion klärt Sie auf.

Wird Scharfes verlangt, fehlt vermutlich Zink

Beim Jieper nach Chili con Carne oder anderen scharfen Gerichten liegt der Verdacht nahe, dass dem Körper Zink fehlt. Ein geschwächtes Immunsystem und Hautprobleme können die Folge sein. Besprechen Sie diese Vermutung mit Ihren Arzt. Eine erhöhte Zufuhr von Zink sollte auf jeden Fall unter seine Aufsicht erfolgen.

Share Button

One thought on “Heißhunger gibt Hinweise auf Mängel im Körper

Schreibe einen Kommentar

Top
Close