Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl?

Facebook
Pinterest

Die Intuition – das ist das Gefühl, das wir ganz ohne Nachzudenken aus unserem Bauchraum heraus kennen. Meistens ist es sofort da, wir können es nicht abstellen. Ein Gedanke fühlt sich entweder gut oder schlecht an. „Ein mulmiges Gefühl“ ist eher negativ zu sehen. Sollte man auf die eigene Intuition eingehen oder doch den Kopf einschalten? Das ist sicherlich eine Frage, die nur situationsabhängig beantwortet werden kann.

Unser Bauchgefühl wägt Erfahrungen ab
Unser Bauchgefühl wägt Erfahrungen ab
© benwhitephotography

Der Bauch nimmt Erfahrungen und Gefühle als Basis

Entscheidungen, die aus dem Bauch heraus getroffen werden, sind abhängig von dem Gefühl, in dem wir uns gerade befinden. Sind wir voller Glück und Freude, trauen wir uns beispielsweise viel mehr zu als wenn wir traurig sind. Zudem wägt unsere Intuition aufgrund der bisherigen Erfahrungen in unserem Leben Pros und Kontras einer Entscheidung schnell ab. So entsteht das Gefühl im Bauch.

Der Kopf handelt rational

Im Gegensatz zur Intuition – zum Bauchgefühl – wird eine Kopfentscheidung rational gefällt. Klare Fakten sprechen für oder gegen eine Sache. Manche Menschen nehmen jetzt Zettel und Stift zur Hand und schreiben beide Seiten auf. So wird die Kopfentscheidung noch klarer.

Bauch und Kopf sind verknüpft

Wie schafft der Bauch es, sein „Wissen“ zu übermitteln? Die Antwort auf diese Frage liegt in der engen Verknüpfung von Darm und Hirn. Unser Darm speichert in jeder Situation jede Menge sensorische Daten aus unserem Unterbewusstsein und gibt diese Infos an das Gehirn weiter.

Sind wir dann wieder in einer uns bereits bekannten Situation, greift das Hirn schnell auf die entsprechenden Daten zurück und das Bauchgefühl entsteht. Sind hier noch keine Daten gesammelt worden, ist das Bauchgefühl unklar oder nicht vorhanden.

Durch Achtsamkeit Körpergefühl wiederfinden

In unserer hektischen Zeit von Smartphones und sozialen Medien haben viele Menschen verlernt, in ihren Körper hineinzuhören. Dafür wird sich schlicht keine Zeit genommen.

Intuition wecken

Ihr Bauchgefühl ist nur selten vorhanden? Dann wecken Sie dieses wieder auf! Unsere Intuition können wir trainieren, indem wir öfter spontan handeln, ohne großartig den Kopf einzuschalten. Das geht mit kleineren Dingen wie Brötchen holen ganz einfach. Schuhe an und los! Nicht noch darüber nachdenken, ob man im Regen nass werden könnte oder wie lang die Schlange vor dem Bäckerladen wohl ist. Geben Sie einem ersten Impuls nach und vertrauen Sie sich!

Werbung