Wellnesswochenende für eine effektive Entspannung mit Sport verbinden

Facebook
Pinterest
© dcarson924 / www.sxc.hu

Wellnesswochenende ohne Sport? Das ist möglich, bringt aber nicht die neue Kraft und Vitalität mit sich, die sich manche Urlauber von den wenigen Entspannungstagen erhoffen. Stresshormone lassen sich besonders gut durch sportliche Betätigung abbauen. Hinterher fühlen wir uns wieder fit und können aktiv in den Alltag zurückkehren.

Wellnesswochenende
© dcarson924 / www.sxc.hu

Sport regt den Stoffwechsel an

Wenn man sich vornimmt, im Urlaub ein wenig Sport zu treiben, muss die Sportart an sich gar nicht schweißtreibend sein. Ein sportliches Wellnesswochenende kann man beispielsweise wunderbar in einem Kurort wie Bad Zwischenahn, Bad Schwartau oder Bad Kissingen verbringen.

Der Ort Bad Kissingen lädt zum Golfen, Radfahren oder auch zum Nordic Walking ein. Die Sportarten sind eher gemächlich, trainieren aber dennoch unsere Muskeln. Wenn Sie noch kein Golf spielen, bietet sich jetzt vielleicht die Chance zum Schnuppern! Neue Aktivitäten beleben den Geist. Bewegung bringt uns Vitalität und setzt in unserem Körper Glückshormone frei. Wir fühlen uns entspannt.

Viele Hotels bieten auch die Benutzung eines Schwimmbades an. Das Schwimmen ist besonders gut geeignet, um Ihrem Rücken etwas Gutes zu tun, die Haut durch Wasserkraft wohltuend zu massieren und den Kreislauf anzuregen. Sauna-Gänge wirken ebenfalls anregend auf den Organismus.

Wellness ist eine sinnvolle Ergänzung für den entspannten Urlaub

In speziellen Hotels wie der Residence von Dapper in Bad Kissingen kann ein aktiver Vormittag oder Nachmittag mit einer exklusiven Wellnessbehandlung ergänzt werden.

Die Auswahl an Wellness-Angeboten ist äußerst vielfältig. Neben Gesichts- oder Körperbehandlungen sind natürlich Massagen aller Art beliebt. Massagen wirken entweder anregend oder entspannend und können Blockaden lösen. Neue Lebenskräfte werden aktiviert, Verspannungen aufgespürt und sanft behoben.

Entspannen heißt Genießen und sich nicht einschränken
Entspannen heißt Genießen und sich nicht einschränken

Wellnesswochenende genießen

Genuss gehört zu einem gelungenen Wochenende dazu. Daher sollte man nicht verzichten und sowohl beim Buffet wie auch beim abendlichen Dinner nach Herzenslust Speisen und Getränke zu sich nehmen. Wer sich einschränkt, setzt seinen Kopf und Körper wiederum den Stresshormonen aus. Die meisten Wellness-Hotels halten für ihre Gäste eine Reihe an verschiedenen Arrangements bereits.

Auch für Verliebte bieten sich Wellnessreisen unter dem Stichwort “Romantik” an. Hier werden dann besonders liebevoll angerichtete Candle-Light-Dinner sowie Wellness-Behandlungen für das Genießen zu Zweit angeboten.

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.