Schwanger werden – kann man die Fruchtbarkeit auf natürliche Art steigern?

Share Button

Wer eine Frau schwanger werden möchte, kann der Wunsch entweder ganz schnell in Erfüllung gehen oder das ganze Vorhaben wird zur echten Nervenprobe. Leider ist dies heutzutage immer häufiger Realität. Viele Paare fragen sich dann, was man tun kann, um die Fruchtbarkeit auf natürliche Art und Weise zu steigern.

Schwanger werden - kann die Fruchtbarkeit  auf natürliche Art gesteigert werden?
© Maren Beßler / pixelio.de

Natürlich schwanger werden

Der Weg zur künstlichen Befruchtung bei Fruchtbarkeitsproblemen sollte erst eingeschlagen werden, wenn alle natürlichen Methoden zur Steigerung der Fruchtbarkeit fehlgeschlagen sind. Es gibt einige Möglichkeiten, die ein Paar ausprobieren kann, um für eine natürliche Befruchtung  günstige Voraussetzungen zu schaffen. Schwanger werden lässt der weibliche Organismus am ehesten dann zu, wenn sowohl der seelische wie auch der körperliche Zustand der Frau zweifelsfrei in Ordnung sind.

Stress und Schwangerschaft passen nicht zusammen

An erster Stelle steht der emotionale Zustand der Frau. Ist der Kopf nicht frei, kann auch keine Schwangerschaft in Erwägung gezogen werden. Stress ist hier also völlig fehl am Platz – egal ob es sich um den alltäglichen Stress auf der Arbeit handelt oder um einen psychischen Stresszustand, der in Verbindung mit dem Schwangerschaftswunsch zu bringen ist. Das im Körper durch Stress ausgeschüttete Hormon Adrenalin geht gegen jeden Schwangerschaftswunsch an. Ist ja auch klar: Ein Kind braucht keine Mutter, die ständig nur unter Zeitdruck ist und andere Probleme mit sich herumträgt. Da hat die Evolution eindeutig ihre Finger im Spiel.

Wie kann der Stress abgebaut werden? Autogenes Training oder auch Yoga und Meditation sind für eine Reihe von Frauen, die schwanger werden wollen, der Beginn einer weitaus entspannteren Lebensführung. Andere nehmen sich vielleicht einfach gezielt mehr Zeit für sich selbst. Mit einem tollen Buch, Bastelarbeiten oder der kleinen Teepause zwischendurch können Inseln der Ruhe angesteuert werden – und das möglichst häufig!

Sport sorgt für Glückshormone

Wenn der Körper voller Endorphine ist, dann freut er sich auch darüber, sich fortpflanzen zu dürfen. Da beim Sport diese Glückshormone ausgeschüttet werden, empfiehlt man Frauen, die schwanger werden möchte, häufiger mal aus der Puste zu kommen.

Ein weiterer Pluspunkt der sportlichen Betätigung ist der aktive Stressabbau durch eine nachweisbare Reduktion von Stresshormonen.

Dem Körper zeigen, dass man gesund ist

Wer schwanger werden will, sollte dafür körperlich die besten Voraussetzungen schaffen. Das beginnt schon beim eigenen Gesundheitszustand. Eine gesunde Ernährung ist daher nun sehr wichtig.

Ausreichend Vitamine finden sich nur in Gemüse und Obst, nicht in Fertiggerichten. Eine Schwangere sollte ihre Depots an Jod und Folsäure aufgefüllt haben, Nüsse und Fisch bieten reichlich davon. Genügend Wasser oder ungesüßte Früchtetees sind die richtige Wahl, wenn es um das Trinken geht.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Fruchtbarkeit ist das Körpergewicht der Frau. Hier sollte weder zu viel noch zu wenig auf der Waage angezeigt werden, denn sobald der Körper nicht im Gleichgewicht ist und sich mehr um das Verwerten der eigenen Nahrung oder die Verdauung von zu viel Essen kümmern muss, hat er weniger Kraft für das Entwickeln einer Schwangerschaft.

Kaffee & Co. reduzieren

Studien belegen, dass eine Schwangerschaft wahrscheinlicher ist, wenn der Koffeinkonsum reduziert wird. Kaffee und Cola sollten demnach am besten vom Speiseplan gestrichen werden. Ebenfalls kann der Verzicht auf zellenschädigende Produkte wie Alkohol und natürlich Nikotin die Fruchtbarkeit erhöhen.

Spaß im Bett

Sex sollte beim Kinderwunsch auf keinen Fall zur Turnübung werden. Im Gegenteil – es ist wichtig, dass das Paar voller Leidenschaft bei der Sache ist, damit die Spermien eine gute Grundlage haben, weit vorzudringen. Das gelingt übrigens bei der Missionarsstellung am besten. Wenn möglich, sollten beide Partner gleichzeitig zum Orgasmus kommen und die Frau nach dem Akt noch eine Weile liegenbleiben, damit das Sperma nicht gleich wieder aus der Scheide herausläuft.

Zusammenfassend kann die Fruchtbarkeit am besten erhöht werden durch:

  1. Stress-Elimination
  2. Mäßig Sport treiben
  3. Pausen einlegen, mehr Zeit für sich
  4. Spaziergänge (mit dem Partner)
  5. Gesunde, ausgewogene Ernährung
  6. Reduktion von Koffein, Vermeiden von Alkohol und Nikotin
  7. Idealgewicht der Frau
  8. Sex mit Leidenschaft
Share Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.