Komplimente machen glücklich

Share Button

Komplimente bekommt jeder gern. Doch manche Menschen tun sich sehr schwer damit, schöne Worte in den passenden Momenten zu finden und diese auch über die Lippen zu bringen. Dabei können durch ein Kompliment beide Seiten nur gewinnen!

Komplimente machen glücklich
© RainerSturm / pixelio.de

Komplimente tun beiden Seiten gut

Man gilt nicht automatisch als Schleimer, wenn man ehrlich ausspricht, was man am Gegenüber toll findet. Gerade von Frau zu Frau oder Mann zu Mann sind Komplimente besonders angenehm. Nur dürfen Sie nicht übertrieben sein. Sie wissen nicht, was Sie an den Anderen loben sollen? Das hängt ganz von der Situation ab. Vielleicht hat die Dame vor Ihnen an der Schlange im Modemarkt ein ganz tolles Tuch gefunden, dann können Sie ihren tollen Geschmack ganz nebenbei loben und fragen, in welcher Ecke sie das Tuch gefunden hat. Dorthin verschwinden Sie dann nochmal kurz und haben schon ein Kompliment verteilt! Oder Ihnen fällt an einem Kollegen eine neue Brille oder ein neues Hemd auf. Auch hier ist sind einige nette Worte richtig und gar nicht fehl am Platz. Natürlich freuen sich auch unsere Liebsten immer über ein Kompliment. Es muss gar nichts Weltbewegendes sein, wenn Sie aufmerksam Ihre Umwelt beobachten, ehrlich und authentisch sind, wird das Komplimente-Verteilen für Sie zum Kinderspiel. Eine tolle Frisur, ein hübsches Lachen, die Art, wie Opa mit den Kindern umgeht … es gibt viele Dinge, die uns gefallen und das dürfen wir gerne mitteilen.

Komplimente steigern unser Selbstbewusstsein

Warum fühlen wir uns selbst irgendwie gut, sobald wir ein “Danke” als Antwort auf unsere lobenden Worte gehört haben? Weil es unser Selbstbewusstsein stärkt, weil wir etwas Gutes getan und jemanden zum Lächeln gebracht haben. Freude machen gibt Freude. Und Komplimente kommen irgendwann zurück. Wie reagiert man selbst auf ein Kompliment? Ehrlich “Danke” sagen, bloß nicht überschwenglich reagieren. Bleiben Sie gelassen und schenken Sie ein Lächeln.

Tag für Tag ein wenig Freude schenken

Nehmen Sie sich von jetzt an vor, jeden Tag drei Komplimente zu verteilen. Dabei lauern überall im Alltag potentielle Kandidaten für einige schöne Worte. Das kann die Verkäuferin bei Bäcker sein oder auch Ihr Friseur. Lassen Sie es einfach auf sich zu kommen, aber zwingen Sie sich nicht dazu. Komplimente müssen von Herzen kommen, sonst wirken sie gekünstelt. Fangen Sie mit einem Kompliment am Tag an – Sie werden sehen, dass hier Übung den Meister macht!

Flirten ist mehr als Komplimente verteilen

Ein Kompliment macht man, um Sympathie zu erzeugen. Komplimente verteilen hat aber nicht zwangsweise etwas mit Flirten zu tun. Flirten kann mit einem Kompliment beginnen. Wer erfahren möchte, wie man richtig flirtet, kann hier weiterlesen: www.glamour.de/liebe/singles-dating/richtig-flirten-flirten-lernen

Share Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.