Bei einem Fehler im Job ehrlich dazu stehen

Share Button

Eine wichtige Bestellung vergessen, falsche Druckdaten versendet und es zu spät bemerkt oder einen Termin verpasst? Fehler im Job sind peinlich. Wie geht man am besten damit um?

Ehrlich sein ist beim Fehler im Job der erste Schritt

Was tun bei einem Fehler im Job?

Vor allem Frauen neigen dazu, perfekt sein zu wollen. Unterläuft Ihnen irgendwo ein Fehler, haben sie viel länger daran zu nagen als Männer. Diese hingehen sehen Herausforderungen im Job eher wie ein Spiel: Das eine Mal gewinnt man und dann verliert man irgendwann eben auch. Männer neigen dazu, Fehler totzuschweigen, zu vertuschen oder zu vergessen.

Bei vielen Jobs kommen Fehler früher oder später ans Licht. Hoffen Sie in dieser Situation nicht darauf, dass niemand bemerkt, dass es Ihr Verschulden sein könnte. Es zeugt von Stärke, wenn man eigene Fehler ohne großartige Rechtfertigungsversuche eingesteht.

Die schlechteste Idee ist es, die Schuld auf andere zu schieben. Hier machen Sie sich im Kollegenkreis zur Zielscheibe.

Lösungen zur künftigen Fehlervermeidung anbieten

Kompetenz strahlen Sie aus, wenn Sie beim Gespräch bereits Lösungen formulieren können, die dazu dienen, in Zukunft einen ähnlichen Fehler zu vermeiden. Vielleicht brauchen Sie ein besseres Zeitmanagement oder Unterstützung durch Kollegen bei Ihren Aufgaben. Vielleicht brauchen Sie auch eine neue Schulung, um fitter in Ihrem Arbeitsumfeld zu werden. Ehrlichkeit und kreative Ideen für das Problemmanagement zahlen sich aus – verfallen Sie nur nicht in Selbstmitleid und bleiben Sie realistisch mit Ihren Vorschlägen.

Aus Fehlern lernen

Warum ist ein Fehler passiert? War Unsicherheit vielleicht der Grund oder Stress aufgrund zu vieler Termine oder Aufgaben?

Werden in kurzer Zeit zu viele Aufgaben erledigt, kann man schnell wichtige Details übersehen. Ordnen Sie Ihre Aufgaben am besten nach Prioritäten und erledigen Sie die wichtigsten Dinge mit voller Konzentation zuerst. Vielleicht kann Sie auch jemand unterstützen! Lernen Sie in diesem Zusammenhang, Hilfe anzunehmen und freundlich zu delegieren.

Wenn Sie unsicher mit Ihren Tätigkeiten sind, bitten Sie Ihren Vorgesetzten um eine Weiterbildung in dem Bereich. Diese Maßnahme wird Sie fitter machen, in dem, was Sie tun.

Und denken Sie immer daran, dass man einen bestimmten Fehler im Grunde nur einmal macht – denn nach jedem Fehler sind wir schlauer und werden diesen sicherlich nicht wiederholen.

Share Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.