Eiweiß unterstützt das Abnehmen

Share Button

Eiweiß ist ein wunderbares Hilfsmittel bei dem Wunsch nach Gewichtsreduktion. Es sättigt gut und hilft uns, Muskeln aufzubauen und damit den Kaloriengrundumsatz zu steigern.

Eiweiß hilft beim Abnehmen
© Etak / pixelio.de

Unser Organismus besteht zu einem Großteil aus Eiweißen bzw. Proteinen. Die Basis von Muskeln, Bindegewebe, Enzymen und Hormonen wird aus Proteinen gebildet. Unser Körper bekommt die benötigten Eiweiße aus den Lebensmitteln, die wir zu uns nehmen.

Bei sportlicher Betätigung stammt ein Teil der verwendeten Energie aus den Eiweißzellen unseres Körpers. Das ist der Grund dafür, dass Sportler besonders viel Eiweiß benötigen. Wer Abnehmen möchte, sollte sich also darum bemühen, eine moderate Muskelbasis aufzubauen. Muskeln steigern den Gesamtkalorienumsatz sowohl bei körperlicher Betätigung als auch im Ruhezustand. Sie können uns demnach bei einem Gewichtsverlust helfen.

Eiweiß sättigt

Wer Eiweiß in großer Menge zu sich nimmt, der nimmt zwar nicht automatisch ab, das Sättigungsgefühl hält aber lange an. Wer satt ist, isst von allein weniger und nimmt daher insgesamt weniger Kalorien zu sich. Für das Abnehmen ist die Kalorienbilanz am Ende des Tages von grundlegender Bedeutung. Wer mehr Kalorien verbraucht als aufgenommen hat, der verliert an Gewicht. Die Wissenschaft hat herausgefunden, dass man rund 260 Kalorien weniger pro Tag zu sich nimmt, wenn man sich vorwiegend von eiweißhaltigen Lebensmitteln ernährt. In einem Monat kann so ein ganzes Kilo Gewicht eingespart werden. Dringend abzuraten ist allerdings von einer einseitigen Eiweiß-Diät. Diese führt bei Beendigung in der Regel zum unerwünschten Jojo-Effekt, so dass man später sogar mehr wiegt als vorher.

Wie man viel Eiweiß zu sich nimmt

Zugreifen sollte man bei fettarmen Milchprodukten, Eiern, Fisch und Geflügel. Wer mag, kann Sojaprodukte in seinen Ernährungsplan mit einbauen und auch Hülsenfrüchte. Ein eiweißreiches Frühstück besteht z.B. aus Eiern und Milch und einem Joghurt. Ganz wunderbar geeignet ist Buttermilch als Zwischenmahlzeit, wenn der kleine Hunger kommt. Das eiweißreiche Mittagessen besteht aus fettarmem Geflügel mit viel Gemüse und nur wenigen oder gar keinen Weißmehlprodukten wie Nudeln oder Weizenbrot.

Share Button

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.