5 Ideen für ein Styling mit Haarspray

Share Button

Ein Styling mit Haarspray ermöglicht viel mehr, als nur die Fixierung von fertigen Frisuren. Hier kommen 5 Stylingideen für Wellen, glatte Looks und mehr Volumen.

Tipps für ein Styling mit Haarspray
Tipps für ein Haarstyling mit Haarspray

Haarsprays flexibel einsetzen

  1. Styling mit Haarspray für sanfte Wellen:
    Salz-Sprays sind überflüssig, wenn man ein gutes Haarspray zur Hand hand. Die Haare sollten für sanfte Wellen in etwa 10 Strähnen geteilt werden. Jede Strähne wird mit etwas Haarspray angefeuchtet und dann geflochten. Anschließend wird sie ein zweites Mal besprüht. Jetzt dauert es nur 5 Minuten, bis man die Haarpracht wieder entflechten kann. Die sanften Wellen mit den Fingern stylen.

  2. Dutt mit weniger Klammern:
    Wer vor dem Stylen eines Haarknotens den Zopf einmal mit Haarspray befeuchtet, dann den Knoten eindreht, mit zwei Nadeln feststeckt und dann noch einmal mit Haarspray benetzt, spart einige Klammern und das Ergebnis hält genauso gut!

  3. Fliegende Haare durch Styling mit Haarspray bändigen:
    Eine statische Aufladung der Haare wird vermieden, wenn die Haare mit einer dünnen Schicht Haarspray benetzt sind. Dazu die Handflächen mit Spray besprühen und sofort über die Haarlängen streichen. Abstehende Härchen mit den Fingerspitzen bändigen.

  4. Haare glätten:
    Wer ein Glätteisen benutzt, sprüht die Haare am besten direkt nach dem Glätten mit Haarspray ein. Ein Nachkräuseln wird auf diese Weise vermieden und die Haare behalten länger ihren Look.

  5. Mehr Volumen:
    Anstatt die Haare zu toupieren, kann man folgenden Trick für mehr Volumen nutzen. Die Haare bürsten, dann kopfüber halten und gleichzeitig mit einer Hand Haarspray im Haar verteilen, mit den anderen Hand warme Fönluft auf die Haare richten. Kurz warten und dann den Kopf zurück werfen.

Insgesamt gibt es verschiedene Sprays, die unterschiedliche Bedürfnisse erfüllen wollen: Anti-Frizz-Sprays, Glanzsprays, Volumensprays, Sprays mit UV-Schutz usw. Ein Styling mit Haarspray gelingt dabei mit nahezu allen Sprays, wer Locken haben möchte, sollte natürlich nicht unbedingt ein Haarspray nehmen, das für glatte Styles gemacht ist und umgekehrt.

Tipp: Bei besonders trockenen und strapazierten Haaren (Anwendungen mit Olivenöl können hier helfen) sollte man auf Produkte ohne Alkohol ausweichen. Alkoholhaltige Haarsprays trocknen die Haare nämlich noch weiter aus. Vor allem bei der Bio-Kosmetik sind entsprechende Produkte zu finden z.B. von Logona.

Share Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.