10 typische Schminkfehler und wie man sie vermeiden kann

Share Button

Kennen Sie das? Man steht einer Bekannten gegenüber und ist erschrocken über die “Maske”, die sie im Gesicht trägt. Damit Ihnen so etwas nicht passiert, habe ich hier die 10 typischen Schminkfehler einmal aufgelistet.

Häufige Schminkfehler vermeiden
© CC0

1. Beim Concealer den falschen Ton wählen

Den Concealer sollte man höchstens eine Farbnuance heller wählen als die Hautfarbe
Den Concealer sollte man höchstens eine Farbnuance heller wählen als die Hautfarbe

Concealer ist praktisch, um Augenringe abzudecken. Bei rötlichen Stellen wählt man einen leiht grünlichen Concealer, der gleicht den Rotton aus. Schminken Sie sich immer bei Tageslicht, und achten Sie darauf, dass der Concealer immer nur eine Nuance heller ist alss Ihr Hautton und die Foundation. Diese wird nach dem Concealer mit einem Pinsel oder mit den Fingerkuppen von der Mitte des Gesichtes verteilt. Sollten Sie ungeübt im Auftragen von Concealer sein, wählen Sie ein Produkt ohne Schimmer! Aufgetragen wird der Concealer auf dem Nasenrücken, über dem Lippenherz und oberhalb des Jochbeins. Das reicht. Bitte achten Sie auf ein ordentliches Verblenden des Concealers, damit der “Euleneffekt” ausbleibt.

Concealer zum Abdecken von Pickeln benutzen

Concealer hat eine hohe Deckkraft, wir lieben ihn daher zum Abdecken von Augenschatten. Doch überall, wo Pickel oder andere Makel abzudecken sind, hat der Concealer nichts verloren. Hier bitte auf einen hoch pigmentierten Abdeckstift im selben Farbton der Foundation zurückgreifen. Am bestene einen mit hoher Cremigkeit, damit sehen Unreinheiten nicht so “verkrümelt” aus. Ein Abdeckstift hat meist auch antibakterielle Eigenschaften, so dass Entzündungen besser abheilen.

2. Bei der Foundation den Hals vergessen

Viele hören direkt unter dem Kinn mit dem Schminken auf. Wenn die Foundation nicht den richtigen Farbton trifft, fällt das umso stärker ins Auge – also unbedingt schön verblenden, am besten den Hals entlang.

Nach dem Auftragen der Tagescreme sollte man einige Minuten warten, bis diese vollständig eingezogen ist. So vermeidet man unschöne Flecken im Laufe des Tages, wenn nämlich an einigen Stellen zu viel Fett auf die Foundation trifft. Übrigens ist es ebenfalls sinnvoll, mit Feuchtigkeits- und Pflegecremes auch den Hals zu behandeln. So beugt man Falten auch hier effektiv vor.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang übrigens auch, dass man den Farbton der Foundation passend zur Jahreszeit auswählt. Ein helle Foundation ist dann wohl im Sommerurlaub fehl am Platz.

Makeup-Fehler vermeiden
© CC0

3. Zuviel Mattes betont Fältchen

Alle Damen ab 40 aufgepasst: Ein matter Lippenstift wie auch matte Lidschattenfarben betonen Risse und Fältchen! Hier sollte ein leichter Glanz oder Schimmer zum Einsatz kommen. Auche wenn matte Farben gerade richtig angesagt sind! Dann wählen Sie lieber einen matten Nagellack als Trendfollower.

4. Bronzer falsch auftragen

Bronzer mit etwas Glanz wirkt immer frischer als matte Bronzefarben. Verteilen Sie den Bronzer dort, wo die Sonne uns zuerst küsst: Stirnansatz, Nase, Jochbein. Flüssige Varianten lassen sich besonders schön verblenden. Setzen Sie Bronzer auf jeden Fall sparsam ein, damit er nicht fleckig wirkt!

5. Gleichzeitig Augen und Lippen betonen

Dieser Schminkfehler passiert leider zu oft. Nur in der Theatermaske betont man Augen und Lippen gleichzeitig. Das grelle Licht auf der Bühne schluckt viel Farbe, daher muss hier viel drauf! Im echten Leben fokussieren wir uns entweder auf ausstrahlungsstarke Augen mit viel Mascara und vielleicht auch Smokey Eyesoder eben auf stark betonte Lippen. Wir wollen ja nicht angemalt aussehen!

6. Pausbacken vermeiden

Bronzer schön verblendenWer Rouge zu deftig aufträgt, sieht schnell aus wie ein Clown. So gelingt es: Mit einem Rougepinsel wird dieser dezent von der Schläfe zum Mundwinkel verblendet oder nur unterhalb der Wangenknochen platziert.

Übrigens: Wer eine rötliche Haut hat, kann für die Betonung der Wangenknochen besser Bronzer nehmen als Rouge!

7. Mascara in Brauntönen wählen

Aufheizbare WimpernzangeBraune Wimperntusche soll wunderbar natürlich aussehen, hat aber oft den Effekt, dass die enthaltenen Rotpigmente einen krank aussehen lassen.

Bei Wimperntusche wählt man daher am besten klassisches Schwarz oder Greige-Töne. Noch ein Tipp: Wer die Wimpern mit einer Wimpernzange vorher leicht in Form bringt, setzt diese durch ihren Schwung automatisch in den Fokus.

Am besten klappt das übrigens nach dem Duschen oder mit einer aufheizbaren Wimpernzange. Sie formt die Wimpern, ohne sie einzuklemmen oder daran zu ziehen.

8. Zu viel Puder

Primer statt Puder nutzen
Primer statt Puder nutzen

Puder kann bei falschem Einsatz Fältchen und Linien unnötig betonen. Besser ist es, vor dem Auftragen der Foundation einen porenverfeinernden Primer zu benutzen, der zusätzlichen eine mattierende Wirkung hat wie dieser Primer von Benefit:

9. Schminkfehler Brauen anmalen

BrauenpuderWenn man nur noch Balken statt Augenbrauchen über den Augen findet, dann ist der Person auf jeden Fall ein Schminkfehler unterlaufen. Klar sollen die Brauen dicht sein und dem Gesicht Kontur geben, doch verzichten wir hier besser auf das Stricheln von zusätzlichen Härchen mit einem markanten Augenbrauenstift. Ein Puder in einem etwas helleren Farbton als die eigenen Brauen wählen und Lücken damit schließen – das sieht viel natürlicher aus!

Zum Zupfen lohnt sich eine leicht angeschrägte Pinzette. Hiermit ziept es kaum! Der BRauenbogen sollte klar definiert sein, kleine Ausreißer unbedingt entfernen.

10. Zu dunkle Lippen

Lippenfarben-PaletteJe dunkler die Lippen geschminkt werden, desto schmaler wirken sie. Klar, denn Dunkelheit kaschiert. Besser einen helleren Ton wählen und etwas Gloss als Glanzpunkt in die Mitte der Lippen tupfen. Dadurch sehen sie voller aus.

Wissen Sie, wie man eine schöne Lippenstiftfarbe für den eigenen Typ findet? Einfach im Tageslicht die Adern am unteren Handgelenk ansehen. Schimmer sie bläulich, sind kühle Farben besser. Bei grünlichem Farbstich passen wärmere Nuancen.

Mit einem Lippenpinsel und einer Lippenfarben-Palette können Sie Ihre individuelle Farbe immer wieder neu zusammenmixen.

Share Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.